Filtern nach

Aus der Region

Aus der Region

Rasse

Rasse

Fütterung

Fütterung

Marke

Marke

Reifezeit

Reifezeit

Typ

Typ

Teil

Teil

Zusatzstoffe

Zusatzstoffe

Serrano Schinken

Stellen Sie sich den Geschmack eines echten Serrano-Schinkens vor, den Geschmack eines in den spanischen Bergen gereiften Naturprodukts.

Kaufen Sie einen Serrano-Schinken für jede Gelegenheit, ob zum Essen oder allein, er ist ein komplettes Lebensmittel, das Sie genießen und das andere bewundern werden, weil es im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit steht.

Jamon de Serón -Schinken aus Serón

Jamon de Trevélez - Schinken ohne Konservierungsstoffe

Jamon de Teruel - Schinken aus Teruel 

▷ Serrano-Schinken kaufen Spanien Online Shop | Spanischer Schinken

18 Artikel gefunden

1 - 18 von 18 Artikel(n)

Aktive Filter

Mehr Informationen über Serrano Schinken

Der klassische Serrano Schinken, ist der auf der ganzen Welt bekannteste spanischer Schinken.

Spanischer Schinken kaufen

Bei uns bekommen Sie eine Vielfalt von Produkten aus Serón, Teruel und Trevélez,  Gebiete an denen man, ohne Frage, den Serrano Schinken mit dem meisten Charakter und Persönlichkeit finden kann. 

Unsere Produktpalette beinhaltet sowohl Vorderschinken als auch Hinterschinken, ganze Keule, ohne Knochen oder in Scheiben geschnitten und vakuumverpackt. 

Serrano-Schinken ist aufgrund seines ausgezeichneten Geschmacks und seiner ernährungsphysiologischen Eigenschaften eines der gefragtesten und am meisten geschätzten Produkte. Mit einem guten Preis, aber von sehr guter Qualität, kann der Serrano auf viele Arten zubereitet werden, und alle haben einen außergewöhnlichen Geschmack!

Köstliche Serrano und Gran Reserva Schinken

Der erstklassige Geschmack des Serrano Schinkens ist weltweit einzigartig. Von den Chefköchen der besten Restaurants und echten Feinschmeckern gelobt, findet diese spanische Spezialität nun Einzug bei Ihnen zu Hause. Lassen Sie sich vom exzellenten Geschmack unseres Serrano Schinkens entführen in die Welt des spanischen Hochgenusses.

Das Fleisch des Serrano Schinkens ist sehr mager und kaum mit Fasern durchsetzt. Es stammt von hellhäutigen Hausschweinen, die mit sehr viel Zeit und Geduld gemästet und ausschließlich mit natürlichem Futter wie Getreide versorgt wurden. Sie haben die Wahl zwischen Vorder- und Hinterschinken, entbeint oder am Knochen.

Der spanische Serrano Schinken aus Spanien hat einen sehr langen Reifungsprozess in speziellen Trockenkammern durchlaufen, der mindestens 9 Monate dauern muss. Währenddessen bildet sich am Rand ein Reifeschimmel. Während der Reifezeit wird der Schinken regelmäßig mit Salz eingerieben, der nach und nach in das Fleisch sanft einziehen kann und den Schinken reift.

Für einen gelungenen spanischen Abend empfehlen wir unsere spanischen Spezialitäten für echte Feinschmecker.

Serrano Schinken kaufen online

Der Serrano-Schinken ist auch außerhalb Spaniens ein bekanntes Lebensmittel und eines der begehrtesten Produkte der spanischen Gastronomie. Die Herstellung ist relativ einfach, denn man braucht nur das Fleisch des Schweins (Hinter- oder Vorderbeine), Salz und ein geeignetes Klima oder Umfeld, in dem das Fleisch reifen und zu Serrano-Schinken werden kann.

In einigen europäischen Ländern wird er als "luftgetrockneter Schinken" bezeichnet, in Anspielung auf die Art und Weise, wie die Keulen in der Bergluft ausgesetzt und belüftet werden. Hier haben wir einen weiteren Hinweis auf die Herkunft seines Namens: serrano kommt von sierra, da dieser Schinken traditionell in den Sierras oder Bergen hergestellt wird, wo das "serrano"-Klima für die langsame Reifung der Stücke verantwortlich ist, die in den Trockenkellern hängen.

Und obwohl die Art der Reifung des Schinkens als einfach bezeichnet werden kann, erfordert ein guter Serrano-Schinken viel Kunst, Wissen und Tradition und ist nicht für jedermann erschwinglich, vor allem wenn es sich um eine handwerkliche Reifung handelt und nicht um eine industrielle und massenhafte Reifung von Supermarktschinken.

Serrano-Schinken wird aus den Keulen von weißen Schweinen der Rassen Duroc, Pietrain, Landrace oder Large White gewonnen. Heutzutage kann man sogar Schinken aus Kreuzungen finden, immer auf der Suche nach dem besten Fleisch, der besten Leistung und dem besten Geschmack.

Weiße Schweine werden in der Regel in Ställen aufgezogen und fast ausschließlich mit Futtermitteln gefüttert, im Gegensatz zum iberischen Schwein, vor allem zu dem, das als 100 % mit Eicheln gefütterter Iberico Schinken eingestuft wird, Pata Negra Schinken, das in der Regel in Halbfreiheit lebt und sich von Eicheln und anderen Kräutern ernährt, die es bei seinen langen täglichen Wanderungen in den Bergen der Dehesas findet.

Serrano Schinken keule

Jamón de Serón

Jamón de Teruel

Die DO Schinken aus Teruel ist die einzige Herkunftsbezeichnung, die es für Schinken von weißen Schweinen gibt.

Jamón de Trevélez

Jamón de Alpujarra 

Jamón de Aragón

Geschützte geografische Angabe (I.G.P.)

Für den Serrano-Schinken gibt es zwei geschützte geografische Angaben, zum einen Jamones de Serón und zum anderen Schinken aus Trevélez.

Es gibt noch viele andere Hersteller von Serrano-Schinken, aber diese drei, die auch von einer Aufsichtsbehörde geschützt werden, sind die bekanntesten, auch wenn es auch in anderen Orten Schinken von sehr guter Qualität gibt.

Serrano Schinken am Stück

FAQ

Serrano-Schinken ist ein kalorienreiches Produkt und liefert etwa 190 kcal pro 100 g, wenn das gesamte Fett entfernt und nur der magere Teil verzehrt wird, bis zu 390 kcal, wenn Sie den vollen Geschmack und das weiße Fettfilet genießen möchten.

Welches der beste Serrano-Schinken ist, ist eine häufige Frage, auf die es keine kategorische Antwort gibt, da das Aroma, das Fett, der Geschmack und der Gaumen desjenigen, der ihn probiert, eine Rolle spielen. Oft werden die Gewinner von Wettbewerben, die sehr gute Werke sind, von der breiten Öffentlichkeit nicht gemocht. Was wir Ihnen sagen können, ist, dass Sie mit Serón, Trevélez oder Teruel-Schinken nichts falsch machen können.

Serrano-Schinken ist ein gesundes Lebensmittel und verträgt sich mit fast jeder Diät. Natürlich sollte man nicht jeden Tag Serrano-Schinken essen, aber er kann in einen ausgewogenen, auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmten Ernährungsplan aufgenommen werden.

Er liefert hochwertiges Eiweiß, ist reich an Vitaminen der B-Gruppe, Folsäure und Ölsäure, die eine regulierende Wirkung auf den Cholesterinspiegel unseres Körpers hat.

Nach der Kontroverse der WHO über rotes Fleisch und verarbeitete Fleischwaren läuteten bei Serrano-Schinken die Alarmglocken. Egal, wie sehr die WHO alles ohne Kriterien zusammenfasst und sagt, dass es sich um verarbeitetes Fleisch handelt, wir können mit gutem Gewissen sagen, dass Serrano-Schinken KEIN VERARBEITETES FLEISCH ist. Niemand, der bei klarem Verstand ist, kann eine Schinkenkeule mit ihrem natürlichen Salz- und Pökelverfahren, wie wir sie aus Serón, Trevélez oder Teruel haben, auf die gleiche Stufe stellen wie Würste oder, noch schlimmer, Frankfurter Würstchen, bei denen das Fleisch alle möglichen Abfälle enthält und obendrein noch verarbeitet wird. Oder zum Beispiel der süße Schinken, der eindeutig unnatürlich verarbeitet ist.

Der Serrano-Schinken ist ein sehr komplettes Lebensmittel, das aus den Hinterbeinen des Schweins oder den Vorderbeinen im Fall der Paletas oder Paletillas genannten Stücke gewonnen wird und einem Salz- oder Salz- und Pökelverfahren unterzogen wird, das normalerweise auf natürliche Weise in Bergtrocknern luftgetrocknet wird. Da es sich um direkt mit Salz gepökeltes Fleisch handelt, kann man nicht von verarbeitetem Fleisch sprechen, wie es bei Yorker Schinken oder süßem Schinken der Fall ist.

Es handelt sich um eine sehr alte Tradition in Spanien, die mit der Konservierung von Fleisch begann. Der Name kommt von sierra, da das Klima der Sierras oder der Berge ideal zum Pökeln ist.

Serrano-Schinken wird aus den Hinterläufen des weißen Schweins gewonnen. Nach der Reinigung wird es in Salz eingegraben und dann zum natürlichen Trocknen an der Bergluft aufgehängt.

Man nennt es paleta oder paletilla, wenn die Vorderbeine des Schweins verwendet werden. 

Wie viele Kalorien hat Serrano-Schinken?

Serrano-Schinken ist ein kalorienreiches Produkt und liefert etwa 190 kcal pro 100 g, wenn das gesamte Fett entfernt und nur der magere Teil verzehrt wird, bis zu 390 kcal, wenn Sie den vollen Geschmack und das weiße Fettfilet genießen möchten.

Was ist der beste Serrano-Schinken?

Welches der beste Serrano-Schinken ist, ist eine häufige Frage, auf die es keine kategorische Antwort gibt, da das Aroma, das Fett, der Geschmack und der Gaumen desjenigen, der ihn probiert, eine Rolle spielen. Oft werden die Gewinner von Wettbewerben, die sehr gute Werke sind, von der breiten Öffentlichkeit nicht gemocht. Was wir Ihnen sagen können, ist, dass Sie mit Serón, Trevélez oder Teruel-Schinken nichts falsch machen können.

Ist Serrano-Schinken gut für die Ernährung?

Serrano-Schinken ist ein gesundes Lebensmittel und verträgt sich mit fast jeder Diät. Natürlich sollte man nicht jeden Tag Serrano-Schinken essen, aber er kann in einen ausgewogenen, auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmten Ernährungsplan aufgenommen werden.

Er liefert hochwertiges Eiweiß, ist reich an Vitaminen der B-Gruppe, Folsäure und Ölsäure, die eine regulierende Wirkung auf den Cholesterinspiegel unseres Körpers hat.

Ist Serrano-Schinken verarbeitetes Fleisch?

Nach der Kontroverse der WHO über rotes Fleisch und verarbeitete Fleischwaren läuteten bei Serrano-Schinken die Alarmglocken. Egal, wie sehr die WHO alles ohne Kriterien zusammenfasst und sagt, dass es sich um verarbeitetes Fleisch handelt, wir können mit gutem Gewissen sagen, dass Serrano-Schinken KEIN VERARBEITETES FLEISCH ist. Niemand, der bei klarem Verstand ist, kann eine Schinkenkeule mit ihrem natürlichen Salz- und Pökelverfahren, wie wir sie aus Serón, Trevélez oder Teruel haben, auf die gleiche Stufe stellen wie Würste oder, noch schlimmer, Frankfurter Würstchen, bei denen das Fleisch alle möglichen Abfälle enthält und obendrein noch verarbeitet wird. Oder zum Beispiel der süße Schinken, der eindeutig unnatürlich verarbeitet ist.

Woher kommt der Serrano Schinken ?

Der Serrano-Schinken ist ein sehr komplettes Lebensmittel, das aus den Hinterbeinen des Schweins oder den Vorderbeinen im Fall der Paletas oder Paletillas genannten Stücke gewonnen wird und einem Salz- oder Salz- und Pökelverfahren unterzogen wird, das normalerweise auf natürliche Weise in Bergtrocknern luftgetrocknet wird. Da es sich um direkt mit Salz gepökeltes Fleisch handelt, kann man nicht von verarbeitetem Fleisch sprechen, wie es bei Yorker Schinken oder süßem Schinken der Fall ist.

Es handelt sich um eine sehr alte Tradition in Spanien, die mit der Konservierung von Fleisch begann. Der Name kommt von sierra, da das Klima der Sierras oder der Berge ideal zum Pökeln ist.

Wie wird Serrano Schinken hergestellt?

Serrano-Schinken wird aus den Hinterläufen des weißen Schweins gewonnen. Nach der Reinigung wird es in Salz eingegraben und dann zum natürlichen Trocknen an der Bergluft aufgehängt.

Man nennt es paleta oder paletilla, wenn die Vorderbeine des Schweins verwendet werden.