Iberico Schinken

Iberischer Schinken, das Juwel in der Krone der spanischen Gastronomie, vom iberischen Schwein, erhältlich in Eichel- und Mastqualität.

All unsere Produkte sind zertifiziert und stammen nur von Herstellern die die spanische Herkunft des Fleisches garantieren können.

Iberico Schinken online kaufen - Jamón Ibérico Schinken - Delijamon.com

Unterkategorien

  • Iberico Bellota...

    In unserem Angebot an Pata Negra Iberico Schinken aus Eichelmast können Sie Stücke verschiedener Hersteller und Aufmachungen kaufen, ein exquisites Produkt, das zu jeder Zeit und unter jedem Vorwand genossen werden kann. Schinken aus Eichelmast aus Guijuelo, Extremadura, Jabugo oder Pedroches. Mit Keule, ohne Knochen oder in Scheiben geschnitten. Und zwar direkt zu Ihnen nach Hause, ganz unkompliziert.

  • Iberico Schinken Cebo

33 Artikel gefunden

1 - 12 von 33 Artikel(n)

Aktive Filter

Mehr Informationen über Iberico Schinken

Iberico Schinken kaufen

Wir bieten eine Vielfalt iberischer Schinken von höchster Qualität an, welche von Schweinen stammt die mit Getreide (Cebo) oder mit Eicheln (Bellota) gefüttert werden.  Die iberischen Schweine sind eine einheimische und exklusive Rasse aus Spanien von denen man die besten und  berühmtesten Schinken erhält.

Sie finden bei uns sowohl Hinterschinken ( Jamón Ibérico ) als auch Vorderschinken ( Paleta Ibérica ), in seinen Varianten ohne Knochen,  geschnitten und vakuumverpackt oder als ganze Keule.

Die Herkunft unserer  Produkte ist Jabugo, Extremadura oder Guijuelo und die höchste Qualität  in Herkunftsbezeichnung aus Guijuelo oder Dehesa Extremadura; außerdem Marken bekannt wegen ihrer exquisiten Qualität wie Sanchez Romero Carvajal 5 Jotas und Joselito.

Der iberische Iberico Schinken ist zweifellos der beste Schinken, insbesondere der iberische Schinken aus Eichelmast, der von iberischen Schweinen stammt und einen intensiveren Geschmack und ein intensiveres Aroma hat als Schinken von weißen Schweinen. Der iberische Eichelschinken ist häufig eine wichtige Zutat für Gerichte der Haute Cuisine und gilt als Delikatesse.

Pata Negra Schinken

Die iberische Schweinerasse stammt von der iberischen Halbinsel, und es gibt rötlich gefärbte Schweine (retinto, andalusisch blond, jabugo gefleckt, torviscal) und schwarze Schweine (lampiño black und entrepelado). Diese Schweine sind größer und robuster als die weißen Schweine, aus denen eine große Menge an iberischen Würsten und Keulen hergestellt wird.

Das Fett des iberischen Schinkens ist aufgrund der Genetik des Schweins stärker in das Fleisch eingearbeitet als das des Serrano-Schinkens, aber dieses iberische Fett ist auch gesünder als das des weißen Schweins. Normalerweise ist ein gut durchwachsenes Fett beim Anschneiden eines iberischen Schinkens oder einer iberischen Schulter ein Zeichen für gute Qualität, denn es bedeutet, dass das Schwein tagsüber nach Belieben auf den Weiden unterwegs war, was zusammen mit der auf Eicheln, Kräutern und anderen Waldfrüchten basierenden Ernährung dafür sorgt, dass ein Stück iberischen Schinkens eine unverwechselbare Größe im Mund hat.

Bei intensiv gezüchteten iberischen Schinken haben die Schweine nicht die Möglichkeit, in die Berge zu gehen, und werden daher mit Futtermitteln gefüttert. Diese werden "jamones ibéricos de cebo" (iberische Mastschinken) genannt. Dann gibt es noch einen weiteren Zwischenschritt, nämlich die iberischen Schinken von cebo de campo, denn die Schweine, von denen sie stammen, können aufs Land gehen und Gras fressen, wenn auch in geringerem Maße als die, die zu 100 % iberisch und mit Eicheln gefüttert werden sollen.

Was die Rechtsvorschriften betrifft, so gibt es mehrere von der Europäischen Union anerkannte Ursprungsbezeichnungen (D.O.):

  • D.O. Jabugo, in der Provinz Huelva, sein Ursprung sind die Erzeuger des Dorfes Jabugo, einer der klangvollsten Namen weltweit.
  • D.O. Los Pedroches, in der Provinz Córdoba, deren Haupterzeuger COVAP ist.
  • D.O. Jamón de Guijuelo, aus der Provinz Salamanca und benannt nach der Stadt Guijuelo.
  • D.O. Dehesa de Extremadura, in der Provinz Extremadura gelegen, befindet sich die größte Weide der Welt und der Ort, an dem viele der iberischen Schweine wachsen, die dann in Jabugo oder Guijuelo gepökelt werden.